Meinungsaustausch mit ADFC – GRÜNE beantragen „Fahrradverkehr“ als Thema im Bau-und Umweltausschuss !!!

Die Fraktion „Bündnis `90/DIE GRÜNEN“ in der Lorscher Stadtverordnetenversammlung hat für die nächste reguläre Sitzung des „Bau – und Umweltausschusses“ beantragt, das Thema „Radverkehr in Lorsch“ als Tagesordnungspunkt mit Aussprache auf die Sitzungsagenda zu nehmen. „Nach einem konstruktiven Meinungsaustausch mit Vertretern des ADFC sind wir der Auffassung, dass es an der Zeit ist, das Thema „Radverkehr“ wieder einmal in den Focus einer Sitzung zu nehmen“ so GRÜNEN Fraktionsvorsitzender Matthias Schimpf. Der Tagesordnungspunkt gliedert sich nach dem Willen der GRÜNEN in drei Teile.

Zunächst erbitten die GRÜNEN eine Information über den Sachstand des Projektes „Erstellung eines Fahrradverkehrskonzeptes durch das Institut für Verkehr der TU-Darmstadt“ .Hierzu waren im Haushaltsplan 2016 für die Erstellung eines Fahrradverkehrskonzeptes Mittel bereitgestellt; „Von Interesse für den Ausschuss ist vor allem, in welcher Höhe Mittel bereits abgeflossen sind bzw. ob diese Mittel ausreichen und wann mit einer Vorstellung eines Entwurfs eines „Fahrradverkehrskonzeptes“ zu rechnen ist“, stellt Schimpf die Intention dieses Tagesordnungspunktes dar und möchte überdies wissen, welche der im damaligen Beschluss genannten Kriterien hierbei schon abgearbeitet wurden und ob dies wie beschlossen gemeinsam mit dem ADFC geschehen ist.

Weiterhin weist der GRÜNEN-Fraktionsvorsitzende darauf hin, dass der Kreistag es  sich zur Aufgabe gemacht hat, das bestehende Radwegekonzept des Kreises Bergstraße aus dem Jahr 1992 fortzuschreiben bzw, zu evaluieren. Hierzu wurden laut Schimpf die Kommunen des Kreises angeschrieben und um Mitteilung über ehedem veranlasste Maßnahmen gebeten, sowie aktuelle Planungen und Konzepte mitzuteilen; auch hier interessiert die GRÜNEN der Sachstand und der Inhalt der Mitteilung. Abschliessend soll unter dem Tagesordnungspunkt „Radverkehr in Lorsch“ über die regelmäßig durchgeführte Radverkehrsschau berichtet werden und welche der dabei festgestellten Mängel oder angeregten Verbesserungsvorschläge derzeit „noch offen“ sind. „Wir haben beantragt, dass zu diesen Punkten auch Vertreter des ADFC eingeladen werden und als sachkundige Personen auch Rederecht zu diesem Punkt im Ausschuss erhalten und gehen davon aus, dass dies auch so geschieht“ so Matthias Schimpf abschliessend.

Den Antrag findet man hier: GRÜNE Lorsch Schreiben an BUA Radverkehr